Zeigt alle 3 Ergebnisse

Grow Bewässerungssets & Hydroponik für Stealth Grow

Entdecke unsere automatischen Bewässerungssysteme für deinen Stealth Grow. Egal ob hydroponischer Anbau oder herkömmliche Grows, unser Zubehör maximiert deine Ernten und minimiert den Arbeitsaufwand.


Keine Sorgen mehr um die Bewässerung: Entdecke hydroponische Bewässerung für deinen Stealth Grow

Um deinem Stealth Grow die Kirsche aufzusetzen, empfehlen wir bestimmtes Zubehör. Dieses eignet sich bspw. für einen hydroponischen Grow im UndrCovrLab, erleichtert dir die Anzucht von Stecklingen oder es ermöglicht dir die automatische Bewässerung deiner Pflanzen. In jedem Fall soll das Zubehör deine Ernten maximieren und deinen Arbeitsaufwand minimieren. Freu dich also auf Grow Bewässerungssets für den Indoor-Anbau.

Lösungen für hydroponische Grower

Hydroponische Grows sind die Königsdisziplin unter Growern. Hier werden die Pflanzen quasi in Wasser gesetzt. Bei hydroponischen Grows werden die Sämlinge nicht in ein festes Growmedium wie Erde gesteckt, sondern in Wasser bzw. ein hydroponisches Medium wie Kokosfaser oder Steinwolle. Hierdurch können die Wurzeln optimal Nährstoffe aus dem Wasser aufnehmen, sich ausbreiten und fette Erträge abliefern. Es fehlt jedoch der Puffer der Erde, weshalb du als Grower bspw. penetrant den pH-Wert und EC-Wert des Wassers überwachen musst.

Bei Hydrokulturen ist die Anzucht wichtig, weil hier die Wurzeln besonders gut mit Sauerstoff versorgt werden müssen. Ansonsten liefern Sie nicht das notwendige Fundament für einen hydroponischen Grow. Für hydroponische Grower bieten wir zurzeit ein NFT Starterset an. Dieses Starterset mit Nährfilmtechnik (NFT) lässt die Wurzeln deiner Sämlinge bzw. Stecklinge ungehindert an Sauerstoff kommen und sich ausbreiten. Hierdurch kannst du bis zu dreimal größere Erträge einfahren. Schneidest du von gesunden Pflanzen Stecklinge ab, kannst du sehr schnell eine Pflanzenarmada an Klonen hochziehen.

Wir arbeiten daran, das Sortiment für hydroponische Grows zu erweitern. Wir wollen bspw. weitere Anzuchtsysteme anbieten, mit denen du nicht nur nach der Nährfilmtechnik anbauen kannst.

Über die Anzuchtsysteme hinaus wollen wir Sets anbieten, mit denen du passiv oder aktiv deinen hydroponischen Grow angehen kannst. Da es hier jedoch zahlreiche Methoden wie Deep Water Culture (DWC), Ebbe-Flut-Systeme, NFT oder Aeroponik gibt und wir jegliche Systeme auf ihre Kompatibilität mit den UndrCovrLabs testen, brauchen wir Zeit. Schau gerne später vorbei und vielleicht findest du dann ein hydroponisches Komplettset im UndrCovrLab Shop.

Bewässerungssystem für den Indoor-Anbau

Neben Zubehör für hydroponische Grows bieten wir automatische Bewässerungssysteme für herkömmliche Grows an. Besonders stolz sind wir auf das easy2grow Set, welches deine Pflanzen jederzeit mit Dünger und Wasser versorgt. Bewässerungssysteme sind besonders praktisch, wenn die Pflanzen ausschlagen, buschig werden und du nicht mehr unbedingt jeden Topf erreichen kannst.

Darüber hinaus sind Bewässerungssysteme ein Muss für Grower, die auch gerne mal in den Urlaub fahren. Besonders praktisch ist, dass das System ohne Strom und Wasserversorgung zuverlässig arbeitet.

Insbesondere für UndrCovrLabs sind automatische Bewässerungsanlagen eine clevere Investition, weil du dann seltener und kürzer dein Zelt öffnen musst. Hierdurch dringt weniger Geruch aus und du bist nochmal cleaner unterwegs.

Die Vorteile von hydroponischen Grows zu herkömmlichen Anbaumedien

Grundsätzlich sind die Vorteile von hydroponischen Grows die bessere Kontrolle über Wachstumsbedingungen, höhere Erträge sowie eine bessere Qualität des Endprodukts.

Du bestimmst komplett die Versorgung deiner Pflanzen in Bezug auf Licht, Dünger, Luft und Wasser. Wenn du dich also auskennst und ein wenig Erfahrung gemacht hast, kannst du das Risiko auf Schimmel und Krankheiten minimieren. Dafür haben Anfänger oft Probleme, den genauen Bedarf der Pflanzen zu ermitteln.

Darüber hinaus weisen hydroponische Grows meistens höhere Erträge auf, da die Pflanzen besser mit Nährstoffen versorgt werden. Insbesondere bei UndrCovrLabs ist das sehr praktisch, weil auf der begrenzten Fläche ein höherer Ertrag eingefahren werden kann.

Zu guter Letzt ist die Qualität von Hydro-Blüten einfach besser. Hydroponische Pflanzen enthalten mehr Terpene, Cannabinoide und Flavonoide im Vergleich zu herkömmlichen Cannabis. Gleichzeitig kannst du sichergehen, dass keinerlei Schadstoffe enthalten sind.

Als weiterer Bonuspunkt gilt die Umweltfreundlichkeit: Hydroponics benötigen weniger Wasser und Dünger als Pflanzen in Erde.

Problematisch an Hydrokulturen ist dafür, dass diese ein wenig Erfahrung und Wissen voraussetzen. Die Pflanzen neigen dazu, empfindlicher zu sein, weil der Grower die volle Verantwortung für die Pflanzen trägt und bspw. keine Mikroorganismen in der Erde nachhelfen. Erstgrower, die noch nie angepflanzt haben, sollten darum erstmal in Erde pflanzen, bevor sie sich an Hydrokulturen heranwagen.

Tipps für Anfänger

  1.  Fokussiere dich erstmal auf eine Anbaumethode. Mach dir klar, ob du einen Aeroponik Grow durchführen möchtest, oder doch lieber NFT? Was hältst du von Deep Water Culture? Wir empfehlen Anfängern einen NFT-Grow mit unseren easy2grow Anzuchtset. Hast du dich für eine Methode entschieden, lerne viel über diese, bis du sie in- und auswendig kennst.
  2. Kaufe das richtige System. Wichtig ist vor allem, dass es ausreichend Platz im UndrCovrLab hat.
  3. Teste regelmäßig. Bei hydroponischen Grows musst du überwachen, ob alle Werte stimmen. Führe regelmäßige Tests (pH, EC, Temperatur und Luftfeuchtigkeit) durch, um Überraschungen vorzubeugen.
  4. Baue ein wenig Aeroponik mit ein. Mit Hydroponik und Aeroponik zusammen genießt du das Beste aus beiden Welten.
  5. Vorfiltere das Wasser, um wirklich zu wissen, was sich darin befindet. Zur Reinigung von Wasser empfiehlt sich Ozon.
  6. Biostimulanzien und Wurzelstimulanzien: Diese natürlichen Stoffe können das Pflanzen- bzw. Wurzelwachstum fördern - für fettere Buds und Erträge.
  7. Kieselgur: Kieselgur kann als natürliches Pestizid und Insektizid ganz hilfreich sein.
  8. Mykorrhiza-Pilze: Diese Pilze arbeiten mit den Wurzeln deiner Pflanzen zusammen und optimieren deren Nährstoffaufnahme.